Malik Jungbeck Nachhaltigkeit im Immobiliengeschäft: Online-Marketing mit Malik Jungbeck

Bild zum Artikel Malik Jungbeck
Malik Jungbeck, Gründer der Invate Media

Marktlage und Digitalisierung: Worauf es für die Immobilienbranche jetzt ankommt

Wohin steuert die Branche in den nächsten Jahren? Neben dem demografischen Wandel und dem urbanen Wachstum gelten die Nachhaltigkeit der wirtschaftlichen Tätigkeit sowie die Digitalisierung von Prozessen und Produkten als Megatrends in der Immobilienbranche (KPMG 2020).

Inzwischen leben mehr als drei Viertel der Menschen hierzulande in den Städten. Durch die ungebrochene Urbanisierungstendenz bleibt die Nachfrage nach Baugrundstücken und Wohneigentum hoch. Doch nicht jeder beauftragt einen Makler oder eine Agentur. Derzeit werden weit mehr als die Hälfte der Immobilien privat verkauft.

Der Markt ist umkämpft. Die Niedrigzinslage gilt als Hauptgrund dafür, dass immer weniger Menschen überhaupt bereit sind, ihre Immobilien zu verkaufen. Daneben hat sich die Anzahl der Makler in den letzten 20 Jahren verdoppelt und damit den Konkurrenzdruck innerhalb der Immobilienwirtschaft erhöht. Selbst die Einführung des Bestellerprinzips 2015, das die Übernahme der Maklerkosten durch den Eigentümer festlegte, konnte die Entwicklung nicht stoppen. Hinzu kommt, dass Proptech-Unternehmen wie McMakler oder Homeday auf den Markt drängen und immer größere Marktanteile gewinnen. Die Sichtbarkeit im Internet rückt bei der Geschäftsplanung daher immer stärker in den Fokus.

Laut statista.de nutzen über 90 Prozent der 50- bis 70-Jährigen und sogar 75 Prozent der über 70-Jährigen in Deutschland das Internet für Recherchen zu Produkten oder Unternehmen. Gleichzeitig hat sich die Resonanz auf Zeitungsanzeigen in den letzten Jahren halbiert. Das wirkt sich vor allem auf die Form der Akquise aus, die mit dem digitalen Wandel Schritt halten muss. Mehr noch, die Nutzung reichweiten- und analysestarker digitaler Tools birgt ein Wachstumspotenzial für das eigene Unternehmen. Zahlreiche Firmen aus der Immobilienwirtschaft haben bereits einen Teil der Prozesse zugunsten der Effizienz umgestellt und konnten im Zuge dessen Kosten reduzieren. Kurzum: Digitalisierung stellt einen Mehrwert für Immobilienunternehmen dar und darf als starker Wettbewerbsvorteil gewertet werden.

Invate Media unterstützt Immobilienmakler

Eine Agentur, die sich seit einigen Jahren als gefragter Partner bei der Digitalisierung in der Immobilienbranche etabliert hat, ist Invate Media unter der Geschäftsführung von Malik Jungbeck.

An wen sich Invate Media wendet? Bisher konnte Malik Jungbecks innovatives Business Kunden aus renommierten Franchiseunternehmen und aus großen inhabergeführten Büros mit weit mehr als 100 Mitarbeitern, aber auch aus kleineren Maklerbüros mit bis zu 15 Mitarbeitern sowie selbstständige Makler hinsichtlich der Modernisierung ihres Unternehmens erfolgreich beraten.

Malik Jungbeck sagt: "Immobilienmakler stehen im Zuge der Digitalisierung vor vielen Herausforderungen - vor allem der Akquise von neuen Objekten. Niedrigzins, steigende Konkurrenz und neue Proptech-Unternehmen machen den Maklern das Leben schwer. Die Konkurrenz ist groß. Alte Werbemaßnahmen funktionieren nicht mehr so gut wie früher."

Ein Grund mehr, umzudenken und die Implementierung digitaler Tools sowie eine aussagekräftige Webpräsenz zu forcieren.

Malik Jungbecks Erfolgsstrategien

Der Startschuss fiel 2017, als Invate Media zunächst mit der Erstellung von Werbekampagnen auf Facebook und Google loslegte. Aufgrund der großen Nachfrage nach professionellen Online-Marketing-Maßnahmen entwickelte sich das Start-up aus Berlin rasch weiter. Inzwischen ist der Agenturdienstleister auf die Immobilienbranche spezialisiert und kennt deren besondere Lage.

"Uns kam schnell die Idee, uns auf eine Branche zu spezialisieren und dort immer effektivere Konzepte zu realisieren. Das war einfach, aber genial: Je mehr wir uns mit denselben Zielgruppen beschäftigen, umso bessere Ergebnisse können wir für unsere Kunden erzielen. Außerdem hatte ich schon immer eine große Passion für die Immobilienbranche", so der Geschäftsführer, der sich als leidenschaftlicher Online-Marketeer versteht.

Angefangen bei einer Smartphone-tauglichen Webseite mit kurzer Ladezeit über einen gelungenen Social-Media-Auftritt bis hin zur Reichweiten-Analyse deckt Malik Jungbecks Agentur das relevante Themenspektrum der Branche ab. Der Zeitaufwand für den Kunden ist dabei minimal. Für eine Website beträgt er beispielsweise lediglich drei Stunden. Im Anschluss an das Briefing erstellen die Webdesigner von Invate Media innerhalb weniger Wochen eine akquisestarke Website, die das Alleinstellungsmerkmal eines Anbieters hervorhebt und dessen Expertise anschaulich darstellt. Dank ansprechender Formulare, die in die neuen Webseiten integriert werden, haben Interessierte die Möglichkeit, schnell Kontakt aufzunehmen.

Die Umsetzung der digitalen Strategien erfolgt DSGVO-konform. Darüber hinaus überzeugt Invate Media mit der Erstellung prägnanter, suchmaschinenoptimierter Werbetexte, Gestaltung sowie Echtzeit-Inseraten für relevante Zielgruppen. Zeitgeplagten Unternehmern wird so vieles abgenommen und ihre Arbeit wird erleichtert.

Dank zeitgemäßer, digitaler Lösungen lassen sich für die modernisierten Immobilienbüros mehr Aufträge generieren. In der Folge steigt die Sichtbarkeit im Internet. Eine größere Anzahl an Eigentümern und damit potenziellen Verkäufern wird auf diese Weise erreicht und durch eine professionelle Ansprache leichter von der eigenen Dienstleistung überzeugt. In einem 30-minütigen Erstgespräch können Kunden aus der Immobilienbranche ihr digitales Potenzial auf den Prüfstand stellen.
Impressum
Invate Media GbmH
Herr Malik Jungbeck
Gerichtstraße 51
13347 Berlin
Deutschland
USt-IdNr.: DE344710488
HRB 230747 B
Amtsgericht Charlottenburg
T: 0049-30-62930523
@: infoinvate-media.de
Ein Angebot von advertorial.de